Zum Inhalt springen
16. April 2018

SCHMOLZ + BICKENBACH stärkt Corporate Governance

Luzern, 16. April 2018 – SCHMOLZ + BICKENBACH, ein weltweit führendes Unternehmen für Speziallangstahl, stärkt proaktiv und auf freiwilliger Basis ihre Corporate Governance mit den der Generalversammlung vom 26. April vorgeschlagenen Änderungen im Verwaltungsrat und der Unabhängigkeit des zur Wiederwahl nominierten derzeitigen Verwaltungsratspräsidenten.

An der Generalversammlung wird den Aktionären vorgeschlagen, den Verwaltungsrat von derzeit sieben auf sechs Mitglieder zu verkleinern und die bisherigen Verwaltungsräte Martin Haefner (Vizepräsident), Michael Büchter, Marco Musetti und Dr. Oliver Thum wieder zu wählen. Ferner wird vorgeschlagen, Isabel Corinna Knauf als neues unabhängiges Verwaltungsratsmitglied zu wählen. Nach erfolgter Beendigung seines Vertragsverhältnisses mit der Renova Group, stellt sich der bisherige Verwaltungsratspräsident Edwin Eichler zur Wiederwahl als unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrats. Die vorgeschlagenen Änderungen wurden von allen im Verwaltungsrat vertretenen Grossaktionären unterstützt.